Nach fast eineinhalb jähriger Planung wurde im April 2017 unser neues Hilfeleistungsfahrzeug 3 (HLFA3) in Dienst gestellt. Das alte LF-B wurde nach 32 Jahren ausser Dienst gestellt und tritt den verdienten Ruhestand an.
Somit ist die Feuerwehr Weidling bestens gerüstet für die neuen Herausforderungen die die Zeit mit sich bringt.
Modernste CAN-Bus Technologie ermöglicht die Steuerung der elektrischen Anlage vom Fahrersitz, aber auch vom Pumpenstand aus.

Funkname “TANK 1 Weidling“
Type Mercedes Atego 1730
Baujahr 2017
Aufbau Fa. Rosenbauer
Leistung 300 PS
Zul. Gesamtgewicht 17t
Besatzung 1:7
Wassertank 3000 Liter
Einbaupumpe 3500 Liter/min bei 10 Bar
Wasserwerfer 800-2400 Liter/min
Schnellangriff 40 Meter C-Schlauch

Brandbekämpfung

  • 3 Atemschutzgeräte 300 bar
  • 3-teilige Schiebeleiter
  • Lichtmast
  • C- und B- Hohlstrahlrohre
  • Feuerpatschen
  • Feuerlöscher (Schaum, Pulver)
  • Rauchvorhang
  • Elektrischer Überdruckbelüfter
  • diverse wasserführende Amaturen

Hydraulisches Rettungsgerät Weber

  • Druckschlauch: 20 Meter
  • Elektromotor: 220 V ,1,1 kW
  • Betriebsdruck: 630 bar
  • Ölvolumen: 6 l
  • Gewicht: 78 kg

Seilwinde

  • 50 kN (50t)
  • 60 meter Seillänge

Weitere Ausrüstung

Motortrennsäge, Kettensäge, Trennschleifer, Bohrhammer, Akkuschrauber, 3 Tauchpumpen, Stromgenerator 14kVA, Hebekissen, Greifzug mit Zubehör, Korbtrage, Spineboard, Erste Hilfe Rucksack, 3 Chemieschutzanzüge mit Zubehör

Phone: +43 2243 26633
3400 - Weidling
Brandmayerstr. 2a